Burg Grabštejn (Grafenstein)

Grabštejn oder auch Grafenstein ist ursprünglich eine gotische Burg aus dem 13. Jahrhundert, die im 16. Jahrhundert zu einem Renaissanceschloss umgebaut wurde. Im Jahre 1704 wurde Grabštejn von Jan Václav Gallas gekauft und die Geschichte der Burg ist mit dieser Familie bzw. mit der Familie Clam-Gallas bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs verbunden. Grabštejn (Grafenstein) erlebte unter den Clam-Gallas einen neuen Aufschwung. Die kunstliebenden Besitzer brachten das Schloss hoch, erweiterten aber auch die Sammlungen und bearbeiteten den Park.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts hatte in der Burg die Armee ihren Sitz und anschließend verödete die Burg. Seit den 1990er Jahren wurde hier jedoch mit der Renovierung begonnen, um das Denkmal so schonend wie möglich zu behandeln und seine Authentizität so weit wie möglich zu bewahren.


Auf der Karte zeigen:

Kontakte:

Burg Grabštejn (Grafenstein)
Hrádek nad Nisou
Tel.: + 420 482 724 301
grabstejn@npu.cz
www.hrad-grabstein.cz


Teilen Sie diese Seite auf:

Aktuell:



ProjektpartnerAlle Partner >