Kuhstall

Das Felsentor namens Kuhstall ist das zweitgrößte natürliche Felsentor in der Böhmisch-Sächsischen Schweiz. Es ist 11 m hoch, 17 m breit und 24 m tief. Seinen Namen erhielt es während des Dreißigjährigen Krieges, als sich dort die Bauern aus den umliegenden Ortschaften mit ihrem Vieh versteckten. Das Tor ist ein beliebtes Touristenziel mit herrlichen Ausblicken auf die Affensteine und den Kleinen Winterberg. Es führen auch Stufen auf den Gipfel des Felsens mit den Resten der Burg Wildenstein hinauf. Es befindet sich dort auch ein historisches Selbstbedienungsrestaurant.


Auf der Karte zeigen:

Kontakte:

Kuhstall
Ulbersdorf


Teilen Sie diese Seite auf:

Aktuell:



ProjektpartnerAlle Partner >