Volksarchitektur auf dem Gebiet von Broumov

In das Gebiet von Teplice und Broumovská kotlina (Braunauer Becken) kamen seit der Hälfte des 13. Jahrhunderts Siedler vor allem aus Thüringen. Sie brachten eine spezifische Art des Bauernhauses bekannt auch als „fränkisches Hofgut“. Die Dörfer in der ganzen Region wurden durch diese Besiedlung geprägt. Die Bauten befinden sich entlang des Baches, bis zum Fuß der Hügel und Wälder.

Ein architektonisches Spezifikum stellt in der Umgebung von Broumov das klassizistische Hofgut vor. Das klassizistische Hofgut entstand unter dem Einfluss des klassizistischen Ausbaus und Umbaus der Stadt Broumov. Auf dem Land setzte sich dieser Stil schon seit den 20er Jahren, vor allem dann in den Jahren 1850–1870 durch.

Bei der Fassadenverzierung gibt es hier keinen Unterschied zwischen den Wohn- und Wirtschaftsgebäuden. Die Details sind im Fassadenstuck eingearbeitet und ergänzen die Aufteilung der Fassaden, die durch Lisenen, Simsen, Wandarkaden und Pilastern bestimmt ist. In den Giebeln, die zur Landstraße gerichtet sind, befinden sich Gedenktafeln zur Gründung des Bauernhofs, Steinreliefs der Heiligen und  Figurennischen mit beliebten Heiligen. Klassizistische Pilaster im Giebel sind in der Regel mit Kopf versehen.

Charakteristisch sind Portale, die sich in rundbogigen Nischen befinden. An den Seiten sind Wandnischen mit aus Sandstein ausgehauenen Sitzen. Die Bogensteine der Portale sind meistens datiert und mit einem Monogramm des Eigentümers und der Hausnummer versehen. Charakteristisch für die Höfe sind Hundehütten mit Sandsteinplatten und Reliefdekor eines Häuschens. Der Fassadenputz ist in Farben, meistens in zwei Tönen – gelb und weiß. Auch die stilvollen klassizistischen Haustüren sind angemalt. Die Ställe waren ein Teil des Wohnhauses. Getreidespeicher und Scheunen gestalteten das Hof von außen und wurden oft noch durch ein Auszughaus, dessen Teil auch manchmal ein Getreidespeicher war, ergänzt. Keller befanden sich manchmal außer Haus, öfters bildeten sie aber ein Teil davon.

Die Eingangstore zu den Bauernhöfen sind manchmal ein Teil des Hofs, manchmal stehen sie selbständig da. Selten sind sie mit skulpturalen Dekorationen verziert.


Auf der Karte zeigen:

Kontakte:

Volksarchitektur auf dem Gebiet von Broumov
Broumovsko


Teilen Sie diese Seite auf:

Aktuell:



ProjektpartnerAlle Partner >